Google stellt Integration der Search Console in Google Analytics vor

Mit dem aktuellen Update von Google Analytics, sind jetzt auf Basis der Landing Page, Daten aus Google Analytics und der Search Console (Google Webmaster Tools) in einer gemeinsamen Darstellung verfügbar. Dadurch erhält der Digital Analyst eine vollständige Übersicht wie die Website in der organischen Suche angezeigt wird und sich die so mobilisierten Visitor auf der eignen Website verhalten.
search console in ga
Durch die Kombination der verschiedenen Kennzahlen in einer tabellarischen Ansicht:

  • auf der linken Seite befinden sich die Daten aus der Search Console (die Impressionen aus der organischen Suche, die Anzahl der Clicks und die Click rate (CTR), die durchschnittliche Position in der Ergebnisliste) und
  • auf der rechten Seite der Tabelle die Daten aus Google Analytics (die Absprungrate = Bounce Rate), die Zahl der pro Session abgerufenen Seiten, die Anzahl der Transaktionen, die Einnahmen und die Conversion Rate für eCommerce-Seiten)

kann man eine Reihe von Rückschlüssen ziehen, zum Beispiel:

  • Landing Pages, die viele Visitor über die organische Suche generieren (hohe Anzahl von Impressionen und Klicks), die aber Visitor nicht binden (hohe Bounce Rate)
  • Landing Pages, die ein großes Nutzerengagement erzeugen (Pages/Session), aber nur wenige Visitor aus der organischen Suche erhalten (wenige Clicks)
  • Welche Suchanfragen bei den einzelnen Landing Pages gute Rankings in der Suche erzielen

Bekannte Einschränkungen sind:

  • seltene Suchanfragen und Suchanfragen, die persönliche oder sensible Informationen enthalten, werden nicht dargestellt
  • die Segmentierung der Daten wirkt nur auf die Metriken von Google Analytics

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.