Marktentwicklung bei den Digital Analytics Tools

Die Suche nach neuen Erkenntnissen ist ohne ein professionelles Digital Analytics Tool kaum erfolgreich. Wie in allen Bereichen zeigt sich auch hier: wenn Anbieter sich aktuellen Trends verschließen, zu früh oder zu spät mit einer Lösung auf den deutschen Markt kommen, geraten sie deshalb in Probleme, müssen in Nischenmärkte ausweichen, werden aufgekauft bzw. verschwinden wieder ganz vom Markt (NetGenesis, WebSideStory). Die andere Seite der Medaille – eine Chance für neue Marktteilnehmer (AT Internet).

Auswahl einer Softwarelösung/Tool:

Welche Punkte sollten bei der Auswahl eines geeigneten Werkzeugs beachten werden und welches Vorgehensmodell ist das optimale?

  • Online Marketing Controlling losgelöst von, oder integriert in andere bestehende Systeme (Data Warehouse, CRM, E-Mail Kampagnenmanagement, Buchhaltung, Partnerdaten, Position der organischen Suche, – Datenhin- und Rückfluß!)
  • Kosten– und Nutzenaspekte
  • Technische Rahmenbedingungen (Client- oder Serverseitige Messung)
  • Taktische und strategische Aspekte (ASP oder in-house, Aktualität und Verfügbarkeit, Datenvorhaltung, Detaildaten oder Aggregate)
  • Explorative Analysen zeigen Schwächen in der Navigation, der Suche oder dem Bestellprozess auf (A/B-Tests, Multivariate Tests, Usability Analysen)
  • Markt- und Anbieteranalyse (anhand des Anforderungskataloges)
  • Ausschreibung (Request for Proposal – RFP)
  • Machbarkeitsstudie (Proof of Concept – POC)
  • Leistungs- und Preisverhandlung (SLA, Vertragsprüfung)

Hilfsmittel:

Welche Hilfsmittel gibt es neben den gängigen Digital Analytics und Usability Tools?

Tippseitwert – unabhängige Bewertung deutschsprachiger Webseiten. Der Seitwert ist eine Zahl zwischen 0 und 100, die anhand verschiedener (automatisch auslesbarer) Faktoren eine Art Qualitätsindex von einer Webseite bzw. einer Domain erstellt. Dazu einfach die URL eingeben und den Button [Bewerten] klicken.

Tippsitemapdoc – Erzeugen und Bearbeiten von Google Sitemaps, Html und Text Sitemaps. Beim Durchlauf auf der Website prüft sitemapdoc automatisch auf doppelten Content und interne „tote Links“, also Links die nicht mehr funktionieren. Dazu einfach die URL eingeben und den Button [Create Map] klicken.

TippBrowser Size – Ermöglicht eine erste Einschätzung welchen Seitenbereich User ohne Scrollen erkennen können. Hintergrund: sichtbare Bereiche werden eher wahrgenommen und geklickt. Basis für das neue Tool aus dem Google Lab sind Statistiken der Suchmaschinenbenutzer. Einfach die URL der eigenen Website eingeben und die Sichtbarkeit unter unterschiedlichen Browserauflösungen prüfen. [Google Labs Browser Size is now part of Google Analytics.]