Aus relevanten Daten Mehr Wert gewinnen. 360 Grad Kundensicht – wie lässt sich mehr über das Kundenverhalten herausfinden?

Data Strategy Quick Check

Eine Data Strategy ist ein Plan, der darauf abzielt, alle Möglichkeiten zu verbessern, wie Sie Daten erheben, speichern, verwalten, teilen und nutzen. Aber welche Probleme löst eine Data Strategy wirklich?

Die Antwort darauf gibt unser kostenloser Data Strategy Quick Check, 9 kurze Fragen zu Möglichkeiten und Use Cases, wie ihr Unternehmen Daten aktuell verwendet.

Data Management aus der Kundenperspektive

Wie eine kundenzentrierte Organisation entsteht – was ist notwendig für Datenaufbereitung, Visualisierung und Distribution?

  • Bei der Transformation von „Product Centricity“ hin zu einer „Customer Centricity„
  • Bei der Definition, Datenaufbereitung und Abbildung des Kundenlebenszyklus, der Produkthierarchie und anderer Meta-Daten
  • Bei der Realisierung eines wirkungsvollen Master Data Managements
  • Bei der Definition des Single Point of Truth

Business Object Model

Ein Business Object Model (BOM) beschreibt das Datenmodell des Unternehmens und bietet so eine Grundlage der Zusammenarbeit, bei der sich Menschen und IT-Systeme perfekt ergänzen und verstehen. Das BOM bildet den kleinsten gemeinsamen Nenner ab, alle Akteure verstehen das Geschäft besser und können so sicherstellen, dass die Software- und Datenmanagement-Systeme wirklich den Geschäftsanforderungen entsprechen.

Change Management im Unternehmen

Wie laufen Veränderungsprozesse in Unternehmen ab?

  • Die Standortbestimmung und das Benchmarking (Data Strategy Index)
  • Der Aufbau einer lernenden Organisation
  • Der Teamentwicklung (Strukturen, Rollen und Aufgaben)
  • Das agile Coaching von Teams und Führungskräften
  • Die Organisationsanalyse, die Konzeption und Durchführung von Change-Management Prozessen

Anforderungsmanagement

Wie funktioniert Business Analyse und Requirements Engineering im Umfeld von Kanban und Scrum? Die Business Analyse umfasst das Anforderungsmanagement von Business-, Stakeholder- und Solution Anforderungen. Als Business Analyst achten wir auf nötige Prozesse und schließen als Kommunikator die Brücke zwischen verschiedenen Fachbereichen und Entscheidern.

Was gehört dazu?

  • die kundenorientierte Bedarfsanalyse
  • die Darstellung der Chancen und Risiken für die Organisationseinheiten und Prozesse
  • die Definition einer übergreifenden Strategie und der Ableitung operativer Ziele
  • der Übertrag in die Praxis (Konzepterstellung, Spezifikation, Testing)

Transformation im Unternehmen

Sind sie erfolgreich bei Pilot- und teamübergreifenden Projekten, um schnell auf Marktveränderungen reagieren zu können?

Was wird dafür benötigt?

  • die Begleitung organisatorischer Veränderungen
  • transparente Kommunikation
  • klare Rollenzuordnung und Zielsetzung
  • die Einbindung aller Mitarbeiter entsprechend ihrer Kompetenzen
  • die Umsetzung in einem agilen Setup
  • der Aufbau des internen Know-how