Suchmaschinenmarketing (SEM)

Neben der Markenbekanntheit einer Website, setzt Suchmaschinenmarketing bei der Mobilisierung von Visitors über bezahlte Werbung in den bekannten Suchmaschinen an. Dabei wird die bezahlte Werbung bei Google, Yahoo, Miva oder MSN in einem hervorgehobenen Block zusammengefasst. Neben den organischen Suchergebnissen (siehe dazu SEO) soll so die Sichtbarkeit innerhalb der Ergebnisliste verbessert werden.

Über bezahlte Anzeigen, die je nach Suchbegriff eingespielt werden (siehe auch Google Matching Options: phrase match, broad match, exact match, negative match) kann die Mobilisierung der Visitors gesteuert werden. Der Vorteil besteht darin, dass die Werbung direkt nach der Buchung angezeigt werden kann, wobei die Position der Werbung abhängig vom eingesetzten Budget ist. Hier gilt, wer mehr zahlt erscheint weiter oben in der Ergebnisliste. Kosten entstehen aber nur dann, wenn ein Visitor auf die Anzeige klickt.

Bei der Gestaltung der Anzeigen ist die Such- und Sprachgewohnheit der regionalen Zielgruppe entscheidend. Besonders von Bedeutung ist dies bei internationalen Kampagnen. Je nach geografischer Ausrichtung unterscheiden sich die Zielgruppen in ihrer Reaktion nach Gewohnheit und länderspezifischer Uhrzeit.

Wichtig ist dabei die Messung der Performance. Daher auch das Synonym Performance Marketing. Eine genaue Erfolgskontrolle basiert dabei auf dem Einsatz geeigneter Web-Controlling-Tools. Nur so bleibt bezahltes Suchmaschinenmarketing kalkulierbar und damit im Rahmen der geplanten Budgets. Ein weiterer Vorteil ist, dass diese Tools nicht nur in der Lage sind über eine realisierte Konversion zu berichten, sondern auch über das Surfverhalten der Visitors Auskunft geben, die nach dem Kampagnen-Klick nicht die gewünschte Reaktion gezeigt haben.

Synonyme: Search Engine Marketing, SEM, Suchmaschinenmarketing, Keyword-Advertising, Performance Marketing, P4P, Paid Placement

Im Vergleich1:

wikipedia.org: Ziel des Suchmaschinenmarketings bzw. des match their product keywords.
BVDW: Mit Hilfe von Keyword-Advertising werden Nutzer erreicht, die aktiv über eine Sucheingabe nach entsprechenden Produkten suchen. Dazu bestimmt man bei einem Keyword-Advertising-Anbieter die Schlüsselwörter, die zum eigenen Angebot passen. Sucht ein Kunde nach einem dieser Wörter, wird man mit einer kurzen Beschreibung und einem Link zur eigenen Webseite aufgeführt.



1 Die jeweils vollständige Definition ist auf der Website der Organisationen nachzulesen (die Web-Links finden Sie im Text oder hier).