Flash Cookie

Flash Cookies, oder auch Local Shared Objects (LSOs), speichern das Benutzerverhalten eines Visitors in einer Datei auf seinem Rechner. Nach der ersten Generation der Browser-Cookies spricht man jetzt von der zweiten Generation. Dabei kann der Macromedia Flash Player diese Datenobjekte bis zu einer Größe von 100.000 Zeichen erzeugen und auf der Festplatte des Visitors ohne ein Verfallsdatum hinterlegen. Mit der Übernahme von Macromedia durch Adobe, ist der Flash-Player mittlerweile weit verbreitet und Standard bei der Darstellung von Videos und Animationen im Internet.

Vorteile: Die Benutzerfreundlichkeit einer Website wird verbessert, da bei einem erneuten Besuch der Website bestimmte Informationen über den Visitor bereits vorliegen und nicht erneut eingegeben werden müssen (Passwörter, Navigationsverhalten, Interessen, Lautstärke, …). Flash Cookie Tracking ist dazu browserunabhängig, d.h. Browser wie Internet Explorer, Firefox oder Safari können die Dateien lesen und schreiben.

Nachteile: Es geht um die Balance zwischen Benutzerfreundlichkeit und Datenschutz. Vorhandene Daten können von einer Website ausgelesen werden. Dadurch ist es möglich, die Surfgewohnheiten eines Visitors in einem Benutzerprofil abzubilden. Flash Cookies lassen sich nicht von der Standardfunktion eines Browser automatisch löschen, sondern müssen über den Macromedia Einstellungsmanager konfiguriert werden.

Handhabung: Abhängig vom jeweiligen Betriebssystem werden die Flash Cookies in unterschiedlichen Verzeichnissen gespeichert. Der Speicherort ist das jeweilige Anwendungsverzeichnis des angemeldeten Visitors. Um die Einstellungen individuell zu konfigurieren, nutzt man den Macromedia Einstellungsmanager. Den Speicherort für bereits vorhandene Flash Cookies findet man hier.

Flash-Cookies auf Windows finden und löschen: ist ganz einfach mit der Freeware Flash Cookie Cleaner 2.0.

Flash-Cookies auf dem Mac finden und löschen: den Finder öffnen, die Tastenkombination [Shift] + [cmd] + [G] drücken und danach den Button [Öffnen] drücken. Zuerst alle Verzeichnisse im Ordner „~/Library/Preferences/Macromedia/Flash Player/#SharedObjects“ und dann alle Verzeichnisse im Ordner „~/Library/Preferences/Macromedia/Flash Player/macromedia.com/support/flashplayer/sys“ löschen.

Beispiele:

Synonyme: Flash-Cookie-Tracking, Flash Cookie, Local Shared Object, LSO, Cookies löschen, Datenschutz