Entwicklung auf dem Web Analytics Job Markt 2011

Entwicklung auf dem Web Analytics Job Markt 2011

©iStockphoto.com/alexsl

Nachdem 2010 schon einen gewaltigen Schub von plus 44% an Jobangeboten brachte, hatte sich die Entwicklung in 2011 rasant fortgesetzt. Mit mehr als 140% ein schier unglaublicher Zuwachs und damit spannende Optionen für Einsteiger und Profis. Das erste Quartal (50 Angebote) und das vierte Quartal (40 Angebote) sind die Spitzenreiter dieser Entwicklung, doch auch im zweiten und dritten Quartal gab es mit 29 und 37 Angeboten eine große Auswahl. Neben Hamburg und München bleibt Berlin der absolute Top Arbeitsmarkt. Zahlreiche Angebote waren in 2011 aber auch über das gesamte südwestliche Bundesgebiet verteilt (siehe Karte).

Und dabei bleiben Fachkräfte rar und werden händeringend gesucht, doch es gibt noch immer keine Ausbildung zum Web Analysten, bestenfalls eine Weiterbildung (Seminare, Fachveranstaltungen, Trainings von Toolanbietern) oder über den Quereinstieg und das learning by doing (Blogs, Fachveranstaltungen, Foren). Aber diese halbtags- oder bestenfalls Wochenveranstaltungen ersetzen keine grundlegende, praxisorientierte Ausbildung und können daher nur Impulsgeber für eigene Aktivitäten sein. Für die technische Praxis braucht es traffic- und ereignisstarke Webseiten und mobile Applikationen. Für die notwendige Business Sicht braucht es spannende Prozessketten und das nötige Marketing- und Produkt know how. Nur so bekommt ein Web Analyst die nötigen Skills. Neben namhaften Unternehmen suchen auch zahlreiche Personalberater nach potentiellen Top Kandidaten die bereit sind das Unternehmen zu wechseln. Dies zeigt zusätzlich, dass es sich um ein lukratives Betätigungsfeld handelt.

Die große Themenvielfalt und systemübergreifende Datenströme, sowie ständige Veränderung bei Technologien und Inhalten, machen eine standardisierte Ausbildung fast unmöglich. Auch deswegen spielt Weiterbildung und der fachliche Austausch eine große Rolle. Reine Web Analyse ist kaum flächendeckend implementiert und schon wieder einem großen Veränderungsprozess unterworfen. Es bleiben zwei große Herausforderungen. Erstens die insights hinter den reinen Messwerten zu entdecken und richtig interpretiert an die interne und externe Kundschaft zu bringen und Zweitens, die verschiedenen Quellsysteme und Datenquellen im Kontext zu analysieren und so völlig neue Einblicke generieren zu können (Top Themen sind customer journey, cross usage, user life cycle).

Web Analytics Jobs 2011

©kartenwelten.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.