Video Analytics gewinnt zunehmend an Bedeutung

video-analytics

©iStockphoto.com/monkeybusinessimages

Online Videos sind ein Hype, das haben auch Werbetreibende bemerkt. Laut comScore (comScore Video Metrix™) sehen sich deutsche Internetnutzer immer mehr Videos online an. Ende 2008 waren das immerhin 77 Prozent der Visitors, wobei die durchschnittliche Betrachtungsdauer bei rund vier Minuten oder vier Videos am Tag lag. Video Werbung wird weiter an Reichweite gewinnen. Gegenüber der herkömmlichen TV-Werbung hat sie den Vorteil, in ihrer Wirkung direkt messbar zu sein. Ähnlich wie bei anderen Werbeformen im Internet, kann die Interaktion mit dem Visitor direkt gemessen werden. Es ist zudem möglich, die Zielgruppe durch Targeting direkt zu erreichen und die Wirkung im Lebenszyklus des Visitor zu betrachten.

Das noch nicht mehr Video Werbung vom Fernsehen ins Internet verlagert wurde, hängt trotz geringerer Kosten sicher auch mit dem Mehraufwand bei der Produktion für die neuen Kanäle Internet und Mobile Internet zusammen. Hier sind emotionale Formate gefragt, die beispielsweise im Umfeld von Social Media eine Zielgruppe direkt ansprechen – denn Menschen hören auf ihre Freunde.

Neben dem klassischen Format der Produkt- und Markenwerbung kommt Video Werbung auch im Bereich viraler Kampagnen zum Einsatz (siehe auch Seeding). Hier geht es darum, über das Platzieren von Botschaften in Portalen, Blogs oder Foren Inhalte in relevante Zielgruppen zu tragen. Wenn es gelingt, verselbstständigt sich die Information und erreicht so eine sehr große Gruppe an potentiellen Interessenten oder Nutzern. Aktuelle Beispiele sind Kampagnen wie Wohnen für zero von Fanta und Isabell regt sich auf von ImmobilienScout24. ImmobilienScout24 hat bereits seit 2007 im Rahmen einer Projektarbeit im Studienfach „Film & Animation“ mit dem Thema Video als Werbespot und als Markenvideo gearbeitet.

Video Analytics gewinnt dadurch zunehmend an Bedeutung, so dass immer mehr Web-Analytics Anbieter und Portale entsprechende Module zur Erfolgsanalyse anbieten.

Einige Beispiele:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.