Was macht eigentlich ein Digital Analytics Consultant?

Was macht eigentlich ein Digital Analytics Consultant?Das wurde Paul Coester aus Aachen gefragt, der seit mehr als 3 Jahren für e-dynamics arbeitet.

„In erster Linie arbeite ich mit Daten. In den digitalen Märkten und Online-Plattformen unserer Kunden läuft täglich eine unglaubliche Flut von unterschiedlichsten Informationen und Daten ein. Und das von von diversen Endgeräten wie Smartphones, Tablets, Terminals und Desktops. Diese ganzen Infos können den Unternehmen Erkenntnisse über ihre Kunden, deren Bedürfnisse und Vorlieben liefern.

Ohne die technischen Begriffe Requests, Visits, PageViews, Hits, Bounce Rate, Page Impressions, Instances, Visitors geht es nicht – das scheint aber oft kompliziert und irgendwie alles das Gleiche zu sein!

Nicht für uns. Das Entscheidende dabei ist: man muss wissen, was man will. Man startet ein Projekt also meist damit, gemeinsam mit den Kunden herauszufinden, was genau gemessen werden soll.

Wir bei e-dynamics lenken den Fokus auf ein oder mehrere sogenannte Success Events / Conversion-Ziele. Offen gestanden ist es eine Herausforderung für sich, hierbei die vielen Interessen der Projektbeteiligten unter einen Hut zu bekommen. Im weiteren Verlauf unserer Projekte identifizieren wir dann die Steps, die uns zu den festgelegten Zielen führen. Nicht zuletzt bringen wir Licht ins Dunkel, wer wo auf dem Weg zum Conversion-Ziel verloren geht. Mit diesen Ansatzpunkten lassen sich Seiten natürlich viel besser optimieren.

Den vollständigen Artikel gibt es auf der Website von e-dynamics zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.