Google Universal Analytics jetzt verfügbar

Google Universal Analytics jetzt verfügbarGoogle Universal Analytics jetzt verfügbar

Die Evolution von Google Analytics geht in die nächste Runde. Nach einer relativ kurzen geschlossenen Beta Phase, ist Universal Analytics jetzt in Deutschland als Beta verfügbar. Zwar noch nicht komplett, einige Funktionalitäten fehlen noch, aber Cross-Channel- und Cross-Device-Tracking ermöglicht die Wege eines Website Besuchers über Geräte und Cookie-Grenzen hinweg zu verfolgen. Besonders für Shop-Betreiber, die den Weg von der Produktrecherche bis hin zum Kauf verstehen möchten, ist Google Universal Analytics nützlich (Customer Lifetime Value).

Neu ist, daß innerhalb der Verwaltung von Google Universal Analytics die Laufzeiten der drei Cookie-Arten bestimmt werden können (Visit, Visitor und Traffic Sources). Zusätzlich können mit dem neuen Meßprotokoll Daten von mehreren Geräten und Plattformen zusammenfaßt werden. Es lassen sich die Leistung der mobilen Apps ermitteln und weitere eigene Dimensionen und Meßwerte können definiert werden.

Technisch hängt die Customer Journey an der UID (Unique User ID). Ohne Login wird es aber schwer, da die Wiedererkennung des Visitor ohne ein persönliches Merkmal nicht möglich sein wird. Die Universal Analytics-Erfassungsmethoden (analytics.js und das Measurement Protocol) können implementiert werden, um Visitor-Nutzungsdaten ohne Cookies zu erfassen. Diese Methoden funktionieren also auch, wenn Cookies gelöscht werden oder deaktiviert sind. Die Vergabe der UID darf nur anonymisiert erfolgen, d. h. personalisierte Daten sind weiterhin tabu.

Weitere Informationen zu Google Universal Analytics, wie man das Feature einrichtet, zu den Nutzungsrichtlinien und dem Datenschutz, findet man im Google Support-Center.

Update am 02.04.2014: Universal Analytics – Out of beta, into primetime

Google beendet die Beta Phase der Webtracking Lösung Universal Analytics und macht Remarketing und den immer wichtigeren cross-device Traffic messbar. Die Nutzung von Universal Analytics ist möglich, nachdem ein Migrationsprozess durchgeführt wurde. Wie geht es jetzt mit der kostenfreien Lösung von Google Analytics weiter? Wird der Fokus der Produktentwicklung von Google nur noch auf kostenpflichtigen Lösung Universal Analytics liegen?

Weiterlesen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.